PHOTOS - Vogelgrippe und Wetterkapriolen



Aus aktuellem Anlass! (März 2006)
Wie wir alle aus den Medien wissen,
hat die als gefährlich eingestufte
Vogelgrippe Deutschland vor
einigen Wochen erreicht.
Seitdem häufen sich die Fälle und
aufmerksame Bürger schlagen beim Auffinden
eines verendenden Vogels Alarm.
Vor wenigen Tagen wurde ein toter Vogel
in Schleswig Holstein gefunden, und
positiv auf H5N1 vom Friedrich-Loeffler-
Institut getestet.
Das Beobachtungsgebiet der Vogelgrippe
erstreckt sich seit diesem Tag bis in
die Gemeinde Drochtersen, die sich am
gegenüberliegenden Ufer der
Elbe befindet.
Man findet in diesem Gebiet folgende Schilder:

Das Schild habe ich auf dem Weg nach
Drochtersen entdeckt. Und etwa einen Kilometer
weiter wusste ich auch warum!
Eine Schar Graugänse machte gerade eine Pause auf
der zugeschneiten Wiese. Na, wenn
da das Schild nicht gerechtfertigt
ist??!! Oder?

Vögel, Vögel, Vögel,...

Der Schnee lies sich in diesem Winter
nicht zwei Mal bitten. Wir haben
sehr viel bekommen. Im März
warte ich eigentlich immer schon auf den
Sommer, aber wie ihr seht, ist der noch weit
weg im LK Stade / in Deutschland:

Achtung Kühe überqueren die Straße!
Dieses Verkehrsschild sieht man eher selten.

Heute morgen (11. März).
Den ganzen Tag vorher und in der Nacht
fiel so viel Schnee wie lange nicht mehr.

Unsere Katze kämpft sich durch den
Schnee und gibt nach kurzem Weg auf.

Gummistiefel-Höhe war nicht ausreichend,
um vor Eisklumpen im Schuh zu schützen ;-).

Das war Tage vorher als der Schnee
noch nicht so hoch war.

Copyright © 2002 - 2016 missshanexx.de | All rights reserved.